Standbar

Cittaslow

Die 1999 ins Leben gerufene Cittaslow-Bewegung stammt aus Italien. Dort hatte der Bürgermeister der Stadt Greve in Chianti die Idee, lokale Eigenheiten und Erzeugnisse als Ausgangspunkt für die Entwicklungs- und Wachstumsstrategie des Ortes zu nutzen.

Svendborg wurde als erste Kommune Dänemarks in das internationale Cittaslow-Städtenetzwerk aufgenommen. Cittaslow hat seinen Ursprung in der Slow-Food-Bewegung, und das zentrale Thema der  Cittaslow-Philosophie besteht darin,  in Übereinstimmung mit grundlegenden Werten, zu denen Lebensqualität und Ortsidentität zählen, zu denken, zu planen und zu handeln.


Zur Cittaslow-Organisation zu gehören bedeutet für Svendborg, das Augenmerk verstärkt auf die eher ideelleren Werte unseres Daseins zu richten wie auf Lebensqualität, Achtsamkeit, Nähe und Bewusstsein.

Äpfel auf dem Hafen

Das Ziel von Cittaslow ist die Förderung des guten Lebens durch Verbreitung des Slow-Food-Gedankens im Alltag wie auch auf kommunaler Ebene. Zu den Zielen von Cittaslow zählt auch eine Verbesserung der Lebensqualität durch die Förderung solcher Werte wie Qualität, Nachhaltigkeit und Aufwertung einheimischer Erzeugnisse. Diese Parameter sind heutzutage oft modernen Kriterien wie Effektivität, Quantität und Gleichförmigkeit unterworfen.


Eines der Cittaslow-zertifizierten Projekte ist Kulinarisk Sydfyn, ein Verein, der regionalen Produkten, Herstellern und Gaststätten Gelegenheit bietet, sich zu präsentieren. Jedes Jahr am letzten Juni-Wochenende organisiert Kulinarisk Sydfyn einen Lebensmittelmarkt in Svendborgs Zentrum. 

 Pinsel

Die Anfänge von Cittaslow

Cittaslow entstand 1999, als Paolo Saturini, früherer Bürgermeister der toskanischen Stadt Greve in Chianti, die Idee hatte, die lokalen Eigenheiten und Erzeugnisse als Ausgangspunkt für die Entwicklungs- und Wachstumsstrategie des Ortes zu nutzen.


Saturini konnte die Bürgermeister von drei weiteren italienischen Kleinstädten - Bra, Ovierto und Positano  - für seine Idee begeistern und in enger Zusammenarbeit mit dem Begründer der Slow-Food-bewegung Carlo Petrini erarbeiten sie die Grundlagen des Cittaslow-Konzepts.

Cittaslow