Shopping

Shopping in Svendborg

Kürbis in der Fußgängerzone

Mit seiner einzigartigen Kombination aus Wasser, Hafen und Altstadt zählt Svendborg zu Dänemarks gemütlichsten Shoppingorten. An jeder Straßenecke finden sich hier kleine Fachgeschäfte, Kunsthandwerk und hübsche Cafès. Und jeden Samstag findet auf dem Torvet der Wochenmarkt statt. Beginnen Sie Ihren Bummel am Havnepladsen und schlendern Sie über die Brogade und Sankt Peder Stræde zur Fußgängerzone Gerritsgade und weiter zur Møllergade, von wo Sie einen herrlichen Blick auf den quirligen Jachthafen haben.

Willkommen in einer ‚hyggeliger’ Einkaufstadt

Die gemütliche Møllergade

Die Møllergade ist nicht nur Svendborgs längste Einkaufsstraße, sondern auch die Essenz all dessen, was Svendborg ausmacht. Hier finden Sie die ausgefallene Dinge, kulinarische Köstlichkeiten und eine sprudelnde, alternative und kreative Atmosphäre.

Das Latiner-Viertel

Svendborgs sogenanntes Latiner-Viertel ist u. a. durch den Zusammenschluss von sieben verschiedenen Spezialläden gekennzeichnet, bei denen Handwerkskunst und Qualität im Fokus stehen.

Svendborg Bycenter

Modernes Shoppingcenter im Herzen von Svendborg

Made in Svendborg

Dänemarks erste Cittaslow-Stadt ist ein Ort mit vielen spannenden Geschäften, Ausstellungen, Musikbühnen, Kulturfestivals und Erlebnisangeboten. Auf Märkten, in Restaurants und Läden finden Sie das Beste von Feldern und Wiesen sowie aus Gärten, Ställen und Brauereien, denn Svendborg ist eine Stadt, in der Qualität und das gute Leben schlechthin im Fokus stehen. 


Auf Südfyn gibt es zahlreiche kreative Werkstätten. In den Straßen und Gassen finden Sie eine Vielzahl an Skulpturen sowie kleine Läden mit Glas, Keramik, Kunsthandwerk und Unikaten. 


Da es in Svendborg von einer Galerie zur nächsten nicht weit ist, haben Sie reichlich Gelegenheit, hier  Werke einheimischer, nationaler und internationaler Künstler für sich zu entdecken. 

Lesen Sie mehr über unser Willkommens-Center, dem Mekka für einheimische Produkte.

Foto: SvendborgEvent