Drejø Wegweiser

Drejø

Foto: Knud Mortensen

Drejø bietet schöne Naturerlebnisse mit einer reichen Vogelwelt sowie ein abwechslungsreiches Terrain. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier weiße Damhirsche und Rohrweihen erspähen. Aber auch gute Bade- und Angelmöglichkeiten finden Sie auf der Insel. 

Mit seinen ca. 70 Einwohnern liegt Drejø mitten im Südfynischen Inselmeer. Der Ausdruck ’Drejø ligger midt i verden’ (dt. Drejø befindet sich in der Mitte der Welt) rührt daher, dass die Entfernung von Drejø nach Ærø, Fyn und Tåsinge diesselbe ist.


Drejø By ist ein idyllisches Dorf mit mehreren schmucken Fachwerkbauten und –höfen, die bei dem verheerenden Brand im Jahre 1942 gerettet werden konnten. Es wird erzählt, dass ein Dachdecker schuld an dem Brand gewesen sei, als er seine Pfeife unvorsichtig ausklopfte. 


Auf der Insel gibt es einen Gasthof, einen Lebensmittelladen, einen Zeltplatz, ein Heimatmuseum, ein Café und mehrere Hofläden mit lokal hergestellten Produkten.


Nehmen Sie die Räder mit für Ihre Fahrt nach Drejø.  Vom Fährhafen sind es nur 4 km quer über die Insel. Dabei passieren Sie Drejet, eine schmale Landenge mit Wasser auf beiden Seiten. Die Tour endet an der Steilküste ganz im Westen, wo Sie ein herrlicher Panoramablick erwartet. Sehenswert ist auch Gammel Havn im Norden, wohingegen Bækkildestrand im Süden die beste Badestelle bietet.


Die Insel befindet sich 75 Fährminuten ab Svendborg entfernt. Fahrplan und Ticketkauf ist hier möglich.