Schiffsbogen im Sonnenuntergang

Das Südfynische Inselmeer

Badesteg

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Südfynische Inselmeer zu erleben, auch für diejenigen, die kein eigenes Boot besitzen. Hier geben wir einen Überblick zu Fährverbindungen, zu Touren mit der Veteranenfähre Helge und den flotten alten Holzsegelschiffen, zum Inselhüpfen und zu den Stränden rund um Svendborg.


Haben Sie Lust auf Aktivurlaub, dann ist Svendborg dafür der perfekte Ausgangspunkt, ganz gleich, ob nun Tauchen, Kitesurfen, Angeln, Rudern im Seekajak oder ein Inselausflug im eigenen Boot auf Ihrem Programm steht. 

Inselhüpfen ohne Inselkoller

Nehmen Sie die Fähre ab Svendborg oder Faaborg zu einer der Inseln – und plötzlich scheinen Sie in einer völlig anderen Welt angekommen zu sein. Jede Insel erzählt nicht nur eine eigene Geschichte, sondern bietet auch einzigartige Naturerlebnisse.

Aktivurlaub im Inselmeer

Südfyns Inselwelt lässt sich auf vielfältige Weise erkunden: im Kajak, an Bord eines Segelschiffs, auf Tauchgängen oder von Land aus auf schmucken Wander-und Radwegen entlang der Küsten.

Die Stille der Sunde

Die Stille der Sunde ist die erste dramatisierte Audio-Erzählung. laufen Sie von Maritimt Center am Hafen in Svendborg zum Brecht-Haus und hören Sie die die Kulturgeschichte der Region erzählt von der Sicht sechs Autoren, die alle in Svendborg leben oder gelebt haben.

Insel- und Sonnenuntergangstouren

Während der Sommerferien sticht der Schoner META zu 4-stündigen Inseltörns und 2-stündigen Sonnenuntergangstouren in See. Nehmen Sie Ihren Picknickkorb mit, und genießen Sie die zauberhafte südfynische Küstenlandschaft von Bord aus.

M/S Helge

Unternehmen Sie mit der Oldtimerfähre M/S Helge eine einzigartige Rundfahrt, und erleben Sie Südfyn mit dem Svendborgsund von seiner schönsten Seite. An mehreren Stationen dieser Tour gibt es gute Badestrände und Eiskioske.

Segeln wie in alter Zeit

Die schönen, alten Segelschiffe können für zwei Stunden, einen halben bzw. ganzen Tag gechartert werden. Das Maritimt Center Danmark im Hafen von Svendborg verfügt über 20 Jahre Erfahrung bei der Organisation von Erlebnissen auf See.

Geopark Südfynisches Inselmeer

Das Südfynische Inselmeer will sich auch im Weltmaßstab profilieren und gern die prestigeträchtige Bezeichnung UNESCO Global Geopark tragen dürfen. Als ersten entscheidenden Schritt zur Umsetzung dieses Vorhabens riefen daher die vier südfynischen Kommunen und Naturturisme I/S 2018 offiziell den Geopark Südfynisches Inselmeer ins Leben - eine Voraussetzung für die Aufnahme als UNECSO Global Geopark.


Das, was Südfyn, die Inseln und das Inselmeer für den UNESCO-Titel qualifizieren soll, ist die Tatsache, dass die Gegend sowohl national als auch international von immensem geologischem Interesse ist. Das Inselmeer ist die weltweit größte überschwemmte Eiszeitlandschaft. Andere Beispiele dieser einzigartigen Geologie sind: Damestenen in Hesselager, Egebjerg Bakker bei Svendborg, Ristinge Klint auf Langeland und Svanninge Bakker bei Faaborg. 

Svendborgs vorgelagerte Inselwelt

Skarø

Die kleine Insel ist insbesondere für seine schöne Natur mit zahlreichen Vögeln und Kleinwild bekannt.

Drejø

Drejø bietet schöne Naturerlebnisse mit einer reichen Vogelwelt sowie ein abwechslungsreiches Terrain. Wenn Sie Glück haben, können Sie hier weiße Dam...

Hjortø

Hjortø ist autofrei, und auf der Insel befinden sich weder Geschäfte, Gasthäuser noch Kirchen. Dafür aber gibt es hier Ruhe und Frieden, eine äußerst ...

Thurø

Thurø ist eine alte Seefahrergemeinde, in der um 1900 weit über 100 Schoner ihren Heimathafen hatten. Heute ist die Insel von einem aktiven Inselleben...

Tåsinge

Mit seinen hübschen Dörfern, den üppigen Gärten und Apfelplantagen sowie den charakteristischen Gutslandschaften liefert Tåsinge ein idyllisches Zeitb...